Starke Quartiere für eine starke Stadt mit hoher Lebensqualität!

Positionen

Die Stadt Luzern liegt mir am Herzen!

Ich bin überzeugt, dass sich gesellschaftliches Engagement lohnt. Während mehr als zehn Jahren habe ich den Quartierverein Seeburg-Würzenbach-Büttenen, den mit über 1000 Mitgliedern grössten Quartierverein der Stadt Luzern, präsidiert. Auf diese Weise habe ich mich für mehr Lebensqualität und für die Menschen in der Stadt Luzern engagiert. Dadurch habe ich auch erfahren, wo öffentliches Engagement notwendig ist und wie man sich erfolgreich einbringt. In den letzten Jahren habe ich bewiesen, dass ich tatkräftig zupacke und Projekte erfolgreich umsetzen kann.

Nun bin ich motiviert, meine vielfältigen Erfahrungen als Familienvater, als selbstständig Erwerbender und als Präsident des Quartiervereins auch im Parlament der Stadt Luzern einzubringen und mich weiterhin für mehr Lebensqualität einzusetzen.

Aus Liebe zu Luzern!

 

Dafür engagiere ich mich im Grossen Stadtrat für Sie:

  • Förderung des öffentlichen Verkehrs, damit jene, die auf das Auto angewiesen sind, freie Fahrt haben.
  • Förderung erneuerbarer Energien und rascher Ausstieg aus der Atomenergie, damit wir unabhängig vom Ausland werden.
  • Förderung von preisgünstigen Wohnungen insbesondere durch die Unterstützung von Wohnbaugenossenschaften, damit wir einen vielfältigen Wohnungsmix erhalten können.
  • Mehr Sicherheit in den Quartieren z.B. durch den Einsatz von Quartierpolizisten, weil Sicherheit auch Lebensqualität ist.
  • Effizienten Einsatz der öffentlichen Finanzen, damit die Stadt Luzern weiterhin einen attraktiven Steuerfuss hat.

 

Mein smartspider 2020

So stimme ich ab

9. Februar 2020

  • Stadt Luzern: NEIN zur Initiative "Die Metro-Luzern verdient eine Chance. Alles auf den Tisch - Ende Stillstand - In die Zukunft schauen!"
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative "Mehr bezahlbare Wohnungen"
  • Bund: JA zur Änderung des Strafgesetzbuches und des Militärstrafgesetzes (Diskriminierung und Aufruf zu Hass aufgrund der sexuellen Orientierung)

20. Oktober 2019

  • Stadt Luzern: JA zum Velotunnel Bahnhof

19. Mai 2019

  • Stadt Luzern: JA zur Umsetzung des Behindertengleichstellungsgesetzes
  • Stadt Luzern: JA zum Sonderkredit für die Projektierung einer Velostation unter der Bahnhofstrasse
  • Kanton Luzern: NEIN zum Gesetz über die Aufgaben- und Finanzreform 18
  • Bund: JA zum Bundesgesetz über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung
  • Bund: JA zur Umsetzung einer Änderung der EU-Waffenrichtlinie

31. März 2019

  • Stadt Luzern: JA zum Budget 2019

10. Februar 2019

  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Zersiedelung stoppen - für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung“

25. November 2018

  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere (Hornkuh-Initiative)“
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative)“
  • Bund: JA zur Änderung des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten)

23. September 2018

  • Stadt Luzern: JA zu den Massnahmen Genereller Entwässerungsplan (GEP), 1.Etappe
  • Stadt Luzern: NEIN zur Teilrevision des Reglements für eine nachhaltige städtische Energie-, Luftreinhalte- und Klimapolitik (Energiereglement)
  • Kanton Luzern: NEIN zur Volksinitiative „Für eine hohe Bildungsqualität im Kanton Luzern“
  • Kanton Luzern: NEIN zur Volksinitiative „Vorwärts mit dem öffentlichen Verkehr“
  • Bund: JA zum Bundesbeschluss über die Velowege sowie die Fuss- und Wanderwege
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Für gesunde sowie umweltfreundliche und fair hergestellte Lebensmittel (Fair-Food-Initiative)“
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Für Ernährungssouveränität. Die Landwirtschaft betrifft uns alle“

10. Juni 2018

  • Kanton Luzern: JA zum Kantonalen Energiegesetz
  • Kanton Luzern: NEIN zur Volksinitiative „Für eine sichere Gesundheitsversorgung im ganzen Kanton Luzern“
  • Bund: JA zum Bundesgesetz über Geldspiele
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Für kriesensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank!“

4. März 2018

  • Kanton Luzern: NEIN zur Volksinitiative „Zahlbares Wohnen für alle“
  • Bund: JA zur Neuen Finanzordnung 2021
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)“

26. November 2017

  • Stadt Luzern: JA zur Einführung des Harmonisierten Rechnungslegungsmodells 2
  • Stadt Luzern: JA zur Anpassung des Verfahrens bei der Ombudsstelle
  • Stadt Luzern: JA zum Neubau Schulhaus Staffeln

24. September 2017

  • Stadt Luzern: NEIN zur Initiative „Lebendiges Inseli statt Blechlawine“ [Luzerner Zeitung]
  • Stadt Luzern: JA zur Vorlage „Zweckverband Grosse Kulturbetriebe Kanton Luzern: Zusatz zum Baurechtsvertrag sowie Subventionsvertrag mit dem Verkehrshaus der Schweiz“
  • Stadt Luzern: JA zur „Erweiterung Cheerstrasse: Zusatzkredit zum Planungs- und Baukredit 2009“
  • Stadt Luzern: NEIN zur „Änderung der Gemeindeordnung sowie dem Erlass des Reglements über die Abgabe von stadteigenen Grundstücken“
  • Kanton Luzern: NEIN zur Volksinitiative „Eine Fremdsprache auf der Primarstufe“
  • Bund: JA zum Bundesbeschluss über die „Ernährungssicherheit“
  • Bund: NEIN zum Bundesbeschluss über die „Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer“
  • Bund: NEIN zum Bundesgesetz über die „Reform der Altersvorsorge 2020“

21. Mai 2017

  • Kanton Luzern: JA zur Erhöhung Staatssteuerfuss im Jahr 2017 auf 1.7 Einheiten
  • Kanton Luzern: JA zur Halbierung der Kantonsbeiträge an die Musikschulen
  • Bund: JA zum Energiegesetz (EnG)

12. Februar 2017

  • Bund: JA zum Bundesbeschluss über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration
  • Bund: JA zum Bundesbeschluss über die Schaffung eines Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr
  • Bund: JA zum Bundesgesetz über steuerliche Massnahmen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmensstandorts Schweiz (URS III)

27. November 2016

  • Stadt Luzern: Franziska Bitzi Staub in den Stadtrat
  • Kanton Luzern: NEIN zur Volksinitiative „Steuererhöhung vors Volk!“
  • Bund: JA zur Volksinitiative „Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie“

25. September 2016

  • Stadt Luzern: JA zur Teilrevision des Reglements über das Bestattungs- und Friedhofswesen
  • Kanton Luzern: NEIN zur Volksinitiative „Für faire Unternehmenssteuern“
  • Bund: JA zum Bundesgesetz über den Nachrichtendienst
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „AHVplus: für eine starke AHV“
  • Bund: JA zur Volksinitiative „Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft“

5. Juni 2016

  • Stadt Luzern: NEIN zur Initiative „Für Ordnung statt Wildwuchs beim Mobilfunk“
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Pro Service public“
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Für ein bedingungsloses Grundeinkommen“
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Für eine faire Verkehrsfinanzierung“
  • Bund: JA zur Änderung des Fortpflanzungs- medizingesetzes (FMedG)
  • Bund: JA zur Änderung des Asylgesetzes (AsylG)

28. Februar 2016

  • Stadt Luzern: JA zum Kaufrechtsvertrag zwischen der Stadt Luzern und der Eberli Sarnen AG
  • Stadt Luzern: JA zum Voranschlag 2016
  • Stadt Luzern: JA zur Änderung des Reglements über das Bestattungs- und Friedhofwesen der Stadt Luzern sowie des Reglements über das Friedhof- und Bestattungswesen der Gemeinde Littau
  • Kanton Luzern: NEIN zur Volksinitiative „Für eine bürgernahe Asylpolitik“
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Für Ehe und Familie - gegen die Heiratsstrafe“
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer (Durchsetzungsinitiative)“
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln“
  • Bund: NEIN zur Änderung des Bundesgesetzes über den Strassentransitverkehr im Alpengebiet (Sanierung Gotthard-Strassentunnel)

15. November 2015

  • Stadt Luzern: NEIN zur Volksinitiative „Für einen flüssigen Verkehr“
  • Kanton Luzern: NEIN zur Volksinitiative „Kinder fördern - Eltern schützen, Ergänzungsleistungen für Familien“
  • Kanton Luzern: NEIN zur Volksinitiative „Für eine gerechte Aufteilung der Pflegefinanzierung“

14. Juni 2015

  • Bund: JA zum Bundesbeschluss über die Änderung der Verfassungsbestimmung zur Fortpflanzungsmedizin und Gentechnologie im Humanbereich
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Stipendieninitiative“
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Millionen-Erbschaften besteuern für unsere AHV“
  • Bund: NEIN zur Änderung des Bundesgesetzes über Radio und Fernsehen

8. März 2015

  • Stadt Luzern: NEIN zur Initiative „200‘000 Franken sind genug!“
  • Stadt Luzern: JA zum Gegenvorschlag, der Änderung des Reglements über die Besoldung der Mitglieder des Stadtrates von Luzern vom 26. Oktober 1989
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Familien stärken! Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen“
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative "Energie- statt Mehrwertsteuer"

30. November 2014

  • Stadt Luzern: NEIN zur Initiative „Die Bilder gehören auf die Kapellbrücke“
  • Stadt Luzern: JA zum Verkauf des Grundstücks 5760, Grundbuch Kriens, Mattenhof an die Mobimo AG
  • Stadt Luzern: NEIN zur Vorlage Gütschbahn: Investitionsbeitrag zur Wiederinbetriebnahme
  • Kanton Luzern: JA zur Änderung des Universitätsgesetzes
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre (Abschaffung der Pauschalbesteuerung)“
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative "Stopp der Überbevölkerung - zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen" (Ecopop)
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative "Rettet unser Schweiz Gold (Gold-Initiative)“

28. September 2014

  • Stadt Luzern: JA zur Initiative zur Rettung der ZHB Luzern (Zentral- und Hochschulbibliothek)
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative „Schluss mit der MwSt-Diskriminierung des Gastgewerbes!“
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative "Für eine öffentliche Krankenkasse"

18. Mai 2014

  • Stadt Luzern: JA zur Schaffung einer gemeinnützigen Aktiengesellschaft für die Heime und Alterssiedlungen der Stadt Luzern
  • Stadt Luzern: JA zur Änderung der Gemeindeordnung (Mitsprache der Stimmberechtigten beim Verkauf von Beteiligungen)
  • Kanton Luzern: JA zum Gesetz über Ausbildungsbeiträge
  • Bund: JA zum Bundesbeschluss vom 19. September 2013 über die medizinische Grundversorgung (direkter Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative "Ja zur Hausarztmedizin")
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative "Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen"
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative "Für den Schutz fairer Löhne"
  • Bund: JA zum Bundesgesetz vom 27. September 2013 über den Fonds zur Beschaffung des Kampfflugzeugs Gripen

9. Februar 2014

  • Stadt Luzern: NEIN zur Initiative „Für gemeinnützige Wohn- und Gewerberäume in der Stadt Luzern“
  • Stadt Luzern: JA zum Gegenvorschlag „Änderung des Reglements für den Fonds zugunsten der GSW“
  • Stadt Luzern: JA zur Änderung der Gemeindeordnung „Ausgaben für die wirtschaftliche Staatstätigkeit ohne Voranschlag“
  • Stadt Luzern: NEIN zur Änderung der Gemeindeordnung „Bevölkerungsantrag“
  • Kanton Luzern: JA zur Initiative „Abschaffung der Liegenschaftssteuer“
  • Bund: JA zum Bundesbeschluss über die Finanzierung und den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative "Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache - Entlastung der Krankenversicherung durch Streichung der Kosten des Schwangerschaftsabbruchs aus der obligatorischen Grundversicherung"
  • Bund: NEIN zur Volksinitiative "Gegen Masseneinwanderung"

24. November 2013

  • Stadt Luzern: JA zum Darlehen an die ewl
  • Kanton Luzern: JA zur Neuorganisation der kantonalen Aufsicht über die Gemeinden
  • Kanton Luzern: JA zur Schaffung eines gemeinsamen Aussenlagers von Zentral- und Hochschulbibliothek und Partnern
  • Bund: NEIN zur Initiative „1:12“
  • Bund: NEIN zur „Familieninitiative“
  • Bund: JA zur Änderung des Nationalstrassenabgabegesetzes (Autobahnvignette)

22. September 2013

  • Stadt Luzern: NEIN zur Initiative „Für eine attraktive Bahnhofstrasse“
  • Kanton Luzern: NEIN zur Volksinitiative „Für Mundart im Kindergarten“
  • Kanton Luzern: JA zum Gegenvorschlag des Kantonsrates
  • Bund: NEIN zur Aufhebung der Wehrpflicht
  • Bund: JA zum Epidemiengesetz
  • Bund: JA zur Änderung des Arbeitsgesetz (Öffnungszeiten der Tankstellenshops)